Ihre Website für qualifizierte Kontakte

Anhand von 2 Beispielen unterschiedlicher Branchen möchte ich meine Arbeitsweise darstellen:

Homepage für einen Kunstler

Homepage für einen traditionsreichen Landgasthof


CASE STUDY #1:
Der Kunstgeiger

 

Die Ausgangssituation:

Der Künstler Christoph Geiger hat – wie 80% aller bildenden Künstler keine Homepage, leider auch keine aussagefähigen Visitenkarten.

 

Das Ziel:

Der Künstler Christoph Geiger möchte seine Bilder einem breiteren Publikum zum Kauf anbieten, aber auch über geplante Ausstellungen informieren und für Galerien bekannter werden.

Des Weiteren bietet Christoph Geiger Auftragskunst an und möchte von Objekteinrichtern gefunden werden.

Ein Künstler, der für Galerien oder Ausstellung interessant sein möchte, muss ein „Schaufenster“ haben. Dazu dient die Homepage. Diese sollte idealerweise die Wertigkeit der Kunstwerke widerspiegeln und eine ausgefeilte Suchmaschinen Optimierung haben (Begriffe wie Kunst und Künstler sind leider keine idealen Keywords).

 

Die Aufgabe:

  • Kreieren eines Namens unter der der Künstler firmieren möchte. Namen werden nicht selten vergessen, wenn man nicht gerade DALI oder Miró heißt. Der Name KunstbyGeiger – der Kunstgeiger ist originell und einprägsam
  • Entwickeln eines Logos und Brandings
  • Konzeption eines durchgängigen Erscheinungsbildes (Für Visitenkarten, Einladungskarten/Plakate, Homepages)
  • Konzeption der Homepage mit seinen wesentlichen Seiten-Elementen (nicht zu viel und nicht zu wenig)
  • Aufbau des Images „der Kunstgeiger“
  • Erstellung sämtlicher Texte ohne Vorgabe (Ausnahme: Eckpfeiler Vita )
  • Fotografie aller Kunstwerke, Postproduction und Weboptimisierung
  • Konzeption und Gestaltung der Homepage, Festlegung des Farbschemas und Themas
  • Implementierung von SEO-, Sicherheits- und Backup-Systeme
  • Gestaltung von Visitenkarten mit 3 verschiedenen Motiven. Beratung im effektiven Umgang mit der Übergabe von Visitenkarten, um einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen.
  • Analog dazu: Gestaltung von Einladungskarten zur Ausstellung
  • Pressearbeit
  • Googelt man den Namen „Kunstgeiger“ so ist Christoph Geiger an erster Stelle (ohne Verwendung von Adwords) bei Google gelistet. Zudem ist eine Auswahl seiner Bilder, Werbemittel etc. als Images auf der Google Startseite direkt sichtbar
  • Basisausbildung in der Pflege und Aktualisierung der Website

CASE STUDY #2:
Traditionsreicher und historischer Landgasthof Krone

 

Die Ausgangssituation:

Die existierende Homepage des Gasthofes hatte ein Bekannter der Familie gemacht und war schon einige Jährchen alt. Ein richtiges Logo existierte nicht.

Über Funktionen oder Informationen verfügte die Seite so gut wie nicht (mit Ausnahme der Kontaktdaten). Seit langem fand keine Pflege mehr statt, da Änderungen stets dem „Webmaster“ übermittelt werden mussten. Nach 9 Monaten hat die Spargelkarte dann saisonbedingt wieder eine Art Aktualität.

 

Das Ziel:

Der Gasthof ist täglich sehr gut besucht, das Geschäft läuft hervorragend. Allerdings sind die Inhaber klug genug, sich auf diesen Lorbeeren nicht auszuruhen, sondern wollten eine neue Homepage, die den guten Qualitätsstandard des Hauses erkennen lässt und auch zukünftig Geschäft generiert und steigert.

Außerdem wünschte man sich eine klare Kommunikation der Geschäftszeiten, des Angebotes und der Leistungsfähigkeit. Die Seite sollte von den Betreibern eigenständig und jederzeit mit wenig (Zeit) Aufwand aktualisiert werden können.

 

Die Aufgabe:

Eine Homepage zu erstellen, ohne dass die Betreiberfamilie Zeit für Briefings etc. investieren muss.

 

Die Vorgehensweise:

  • Sammeln und Sichtung von vorhandenem Material (Fotos, Buch über den Landgasthof Krone, das vor wenigen Jahren mal produziert wurde), eigene Erfahrung mit dem Landgasthof Krone als Gast, unsere Marketing Erfahrung mit Gastronomie und Hotellerie
  • Entwickeln eines Konzeptes und einer Strategie
  • Die Seite sollte technisch auf dem neuesten Stand sein (u.a. SEO, responsive design), bei der Gestaltung sollte der traditionelle Duktus erhalten bleiben. Die Inhaber des Landgasthofs Krone und deren Gäste sollen sich mit der Homepage identifizieren können
  • Festlegung eines Farbschemas
  • Entwickeln mehrere Logo-Vorschläge – Auswahl und Verabschiedung eines Logos gemeinsam mit den Verantwortlichen des Landgasthofs Krone
  • Programmieren und Gestaltung der Homepage
  • Erstellung der Texte ohne Vorgabe.
    Verwertung und Verfeinern von vorhandenen Texten (Historie/Geschichte und Geschichten)
  • Bearbeitung des historischen Bildmaterials zu einer homogenen Gesamterscheinung
  • Technische Implementierung der Speisenkarten, die von den Betreibern jederzeit ohne großen Aufwand geändert und aktualisiert werden kann
  • Basisausbildung in der Pflege und Aktualisierung der Website

 

Das Ergebnis:

Die Homepage verzeichnet nach 3 Wochen über 2000 qualifizierte Besuche.